potential Leak – wenn das iPhone tropft

Anfang des Jahres habe ich angefangen mich mit der Entwicklung in Objective-C und Cocoa touch sprich iOS zu beschƤftigen. Ich habe das ein oder ander Buch gewƤlzt und immer wieder das gleich Kapitel aufgeschlagen. „Memory Management“ ist DAS Thema im Bereich der iOS Entwicklung. Einige werden jetzt denken, der stellt sich an. Vorher habe ich nur mit Java gearbeitet, Garbage Collection und Memory Management war nur ein kurzes Thema in der Vorlesung (Ja, ich hab Programmieren in der Uni gelernt).

StƤndig wirft mir die Analyse von Xcode „potential Leaks“ um die Ohren. Es gibt zwar keine riesigen Lecks, aber Kleinvieh macht auch Mist. WĆ¼rde mich nicht wundern, wenn diese Zeile sich in meine Konsole einbrennt:

Received memory warning. Level=1

Mit iOS 5 fĆ¼hrt Apple das ein, was sich viele Entwickler lange gewĆ¼nscht haben: Automatic Reference Counting (ACR) oder einfach eine Garbage Collection. Das leidige Thema hat ein Ende. Und wenn ich es richtig verstanden hab, darf sich keiner beschweren. ACR ist wohl abschaltbar und keiner muss seine Gewohnheiten Ƥndern.

Jetzt aber zurĆ¼ck an mein Projekt (welches dank meinem Memory Management ziemlich tropft ..)

iOS 5

Irgendwie freu ich mich drauf. Die bekannten Feature aus Android OS sind ja doch sehr interessant und in hab sie ermisst. Die Benachrichtigungen unter iOS sind ja doch etwas dĆ¼rftig. Mal sehen wie iCloud wird. Google kƶnnte fĆ¼r mich Ć¼berflĆ¼ssig werden.