GitMerge 2017, Brüssel

GitMerge – Was ist das denn? Die GitMerge ist eine Konferenz von GitHub organisiert. Realisiert durch zahlreiche Sponsoren wie GitLab, Atlassian BitBucket und amazon webservices ist diese Konferenz gespickt mit großen Namen.

Dieses Jahr konnte ich teilnehmen und bin sehr angetan. Am ersten Tag gab es Workshops, am zweiten Tag Talks. Die Vortragenden kamen von Unternehmen mit ebenso großen Namen wie die der Sponsoren. Facebook, Microsoft und ebenfalls Atlassian waren hier vertreten.
Am ersten Abend hat Atlassian eingeladen zu einer Runde kühle Getränke im penta hotel. Neben drei kurzen Lightning-Talks gab’s Getränke und ein reichhaltiges Buffet. Wir (meine drei Kollegen Henrik, Thomas & Uli) haben Menschen aus der ganzen Welt kennengelernt. Venezuela, Spanien, Belgien, USA und England. Es verbindet doch sehr, wenn sich alle für das gleiche Thema interessieren.

Der zweite Tag startete mit einem reichlichen Frühstück. Egal ob die Performance bei git lfs oder aliase schreiben wie die Götter, alle Vorträge waren super.

Die wichtigsten Links und Informationen hab ich Euch hier zusammengestellt:


Thema URL
git aliase von Tim Pettersen https://bitbucket.org/tpettersen/git-aliases
Oh, shit, git! http://ohshitgit.com/
git imerge – incremental merge and rebase https://github.com/mhagger/git-imerge
Jedi Mind Tricks for git http://www.slideshare.net/jankrag/jedi-mind-tricks-for-git

Im nächsten Jahr bin ich gerne wieder dabei, sollte man sich nicht entgehen lassen.
Das 2017er Video gibt es noch nicht, aber dafür das von 2016

Ein paar Bilder für die Eindrücke.

Webentwicklung mit Vagrant und Virtualbox

Und warum sollte man sich selber einen Server auf dem Rechner schaffen, wenn man doch schon irgendwo einen stehen hat? Da gibt es viele Antworten. Mit das wichtigste ist, dass die Dateien alle lokal vorhanden sind. Ich kann schnell Suchen und Navigieren, meine Tests ausführen oder auch mal neue Konfigurationen (PHP 7, HHVM oder MariaDB) testen. Ebenso spart man sich das ständige Deployment.

Grundlagen

Als Grundlage dient immer Vagrant und VirtualBox in der jeweils aktuellsten Version. Beides wird mit den Standardeinstellungen installiert, danach sind keine weiteren Einstellungen notwendig.

Allgemeine PHP Projekte

Für allgemeine PHP Projekte greife ich auf eine generierte Box von phansible.com zurück. Je nach Anforderungen wechsle ich zwischen MySQL und MariaDB, sowie PHP und HHVM.

Unter „Basic Options“ empfiehlt es sich unter Mac OS X und Linux den „Synced Folder Type“ auf NFS zu setzen.
Als Webserver kommt ausschließlich Nginx zum Einsatz.

phansible.com Konfiguration
phansible.com Konfiguration

Lädt man nun die Zip Datei herunter, erhält meine eine fertige Vagrantfile inklusive aller Rollen für Ansible.

(mehr …)