WordPress Jetpack – Nun weiß ich Ihr lest die Artikel

Lange Zeit habe ich gedacht mein Blog wäre reine Zeitverschwendung, doch dann kam Jetpack. WordPress ermöglicht es nun das Plugin auch auf Seiten zu nutzen die nicht direkt bei wordpress.com gehostet sind. Jetpack stellt eine tolle Seitenstatistik zur Verfügung und siehe da, es kommen doch relativ viele Leute hier vorbei. Ich weiß nicht genau wie google Suchalgorithmen funktionieren, aber viele Views kommen bestimmt hier durch:

Also schreibt ruhig weiter keine Kommentare, ich weiß Ihr wart da! 😀

pretty Permalinks in WordPress mit IIS 7

Heute Abend hatte wollte ich die permalink Struktur ändern und musste feststellen, dass es leider beim IIS nicht ganz so einfach wie mit dem Apache ist. Schnell ins Plesk geschaut und siehe da: nichts zu sehen! Nach ein wenig Internetrecherche (hört sich besser an als „hab bei google gesucht“) hab ich ein paar Seiten gefunden und trage nun die Informationen hier zusammen.

Beim IIS ist es ohne passende Erweiterung leider nicht möglich die pretty permalinks zu nutzen. Diese muss manuell installiert werden (bzw. ist vom Hoster vorinstalliert). Wir brauchen folgendes:

(mehr …)

Navigationsverhalten und kognitive Landkarten

Kennt Ihr das? Ihr geht auf eine Seite und sucht die Navigation oben oder auf der rechten Seite. Es scheint sich irgendwie in unseren Köpfen eingebrannt zu haben, dass dort zu suchen ist. Die meisten Blogs setzen darauf, dass die Navigation oben und in der rechten Sidebar sind dann Widgets wie der aktuelle Twitter Feed, die letzten Kommentare oder das Archiv. Doch warum genau werden immer diese Muster erwartet? Ich habe ein wenig im Internet geforscht und bin auf den Begriff kognitive Karte gestoßen.

Bei kognitiven Karten handelt es sich um Karten die der Mensch in seinem Kopf zeichnet. Es sind abstrakte Karte welche eine Abbildung der Realität sind. Ursprünglich geht es um Landkarten, doch es lässt sich auch auf das Internet übertragen. Jeder hat eine Vorstellung davon wie so eine Seite auszusehen hat und wo er was findet.

(mehr …)

WordPress Plugin – jQuery.Syntax

Der Artikel von Marc hat mich auf das Plugin jQuery.Syntax gebracht. Gefällt mir wesentlich besser als die Plugins die ich vorher hatte.
Unten ein Beispiel. Richtig funktioniert das Plugin nur unter „mehr lesen“. Es sollte einfach immer genug Text über dem Code stehen, dann sollte das auch hinhauen. Ich merke grad hier gibt es kein Artikelbild. Muss mir dringend ein „default image“ bauen.

 

Probleme mit WordPress

So, nach einigen Tagen Testen sind immer noch Probleme vorhanden.
Der Upload von Bildern funktioniert leider nicht. „Es ist kein temporärer Ordner vorhanden.„.
Das kuriose ist, dass WordPress for Android ohne Probleme Bilder hochladen kann. Dieser umgeht wohl den temporären Ordner oder bringt das Bild irgendwie anders auf den Webserver.

Alle Versuche den Fehler zu beseitigen sind gescheitert. Nein, nicht nur gescheitert, denn jetzt findet der Updater noch nicht einmal mehr den Ordner wp-content. Was ich probiert habe, ist folgenden Code in die wp-config.php zu schreiben:

Hat erst mal nichts gebracht. Gibt es eine Debugging Funktion im WordPress? Die Fehlermeldungen sind ja sonst sehr eingeschränkt. …
(mehr …)